Gemeinde Bucha
mit den Ortsteilen Coppanz, Nennsdorf, Oßmaritz, Schorba/Pösen

   
Bürgermeister: Herr Dr. Lutz Redlich
   
Sprechzeit des Bürgermeisters: Dienstag  15.30 - 18.00 Uhr
in 07751 Bucha Dorfstr. 36
   
Postanschrift der
Gemeinde:
Verwaltungsgemeinschaft "Südliches Saaletal"
Gemeinde Bucha
07768 Kahla Bahnhofstraße 23
   
Gemeinderatsmitglieder: 12
   
Einwohner: 30.06.2014 30.06.2013 30.06.2012 30.06.2011 30.06.2010
Quelle:
Thüringer Landesamt für Statistik
1077 1092 1097 1088 1130
Gemarkungsgröße: 2100 ha
   
Lage:

Das Wohnen in der Gemeinde Bucha ist geprägt durch Gehöfte und landwirtschaftliche Anwesen. Doch bereits das erste Wohngebiet „Über dem Dorfe“ mit ca. 11 ha ist fast vollständig bebaut, da Bucha als attraktiver Wohnstandort in der Nähe Jenas gilt.

   
zur Geschichte:

Bucha wurde erstmalig im Jahre 1290 schriftlich erwähnt. Der Name Bucha leitet sich vom althochdeutschen „Buchaha“ – im Buchenwald am Wasser liegend – oder von „Buchahi“ – im Buchenwalde – ab.

   
Sonstiges: In der Gemeinde Bucha sind außer dem Wohngebiet seit 1990 auch zwei Gewerbegebiete entstanden. Wichtiger Arbeitgeber in der Gemeinde sind die Agrargenossenschaft Bucha sowie kleine und mittlere Handwerksbetriebe, z. B. Zimmerei, Baustoffhandel, Klempner, Faseroptik, Gaststätten, Verkaufsstellen usw. Kulturelle Höhepunkt sind sicherlich die Faschingsveranstaltungen des Buchaer Carnevalvereins, die Kirmes in den einzelnen Ortsteilen, Reiterfestspiele des Reitervereins Coppanz und die Vereinsfeste.

Der Tourismus spielt in der Gemeinde eine untergeordnete Rolle und begrenzt sich auf einzelne private Initiativen. Doch die Gemeinde Bucha als ländlich geprägter Wohn- und Arbeitsort mit attraktiven Wohnumfeld, einer intakten Natur und kulturellen Initiativen wird zukünftig eine wesentliche Alternative zum Wohnen in der Stadt darstellen.