Gemeinde Gumperda
mit dem Ortsteil Röttelmisch

   
Bürgermeister: Herr Holger Schmidt
   
Sprechzeit des Bürgermeisters: Dienstag, 18:00 - 19:00 Uhr, gerade Kalenderwoche
in Gumperda, Dorfstraße 51, Gemeindebüro
   
Postanschrift
der Gemeinde:
 
Verwaltungsgemeinschaft "Südliches Saaletal"
Gemeinde Gumperda
07768 Kahla Bahnhofstraße 23
   
Gemeinderatsmitglieder: 6
   
Einwohner: 30.06.2014 30.06.2013 30.06.2012 30.06.2011 30.06.2010
Quelle:
Thüringer Landesamt für Statistik
388 397 401 398 371
   
Gemarkungsgröße: 627 ha
   
Lage:

Im Reinstädter Grund, einem der anmutigen Seitentäler des mittleren Saaletals, liegt 5 km westlich von Kahla entfernt das Dorf Gumperda.

   
zur Geschichte:

Der Ort wurde im Jahre 876 erstmals urkundlich erwähnt und zählt damit zu den ältesten Siedlungen in der Gegend, die wegen ihres Obstreichtums oft „Hutzelgrund“ genannt wird.
Das Gumperdaer Schloss wurde von Dr. Siegfried Schaffner d.Ä. am 3. Oktober 1867 als Lehr- und Erziehungsanstalt eröffnet und der Lehrbetrieb mit nur 5 Schülern aufgenommen. Zu Ostern 1926 wurde die Schule zur Vollanstalt mit Abitur und im März 1931 fanden die ersten Abitur-Prüfungen statt. Am 8. Mai 1945 verließen die letzten Schüler die „Schaffner-Kleemannsche Erziehungsanstalt“. Noch heute zeugen das 1730 erbaute barocke Schloss mit dem Gebäudekomplex, die Kastanienallee, dem Pädagogenfriedhof und dem Spielplatz von einstigem Ruhm. In der Folgezeit nach 1946 wurde das Schloss als staatliche Zentralschule, Zentralhilfsschule und Lehrlingswohnheim genutzt.
Neben dem Schloss ist  die Kirche St. Peter und Paul aus dem 12. Jahrhundert zu erwähnen. Im 15. Jahrhundert wurde sie zur Wehrkirche umgebaut und erhielt im 18. Jahrhundert ihr heutiges Aussehen. Besondere Schätze sind die beiden Türstürze mit Relief aus dem 12. Jahrhundert, der  hochgotische Flügelaltar und die barocke Orgel.

   
Sehenswertes: Wunderschöne Ferien in familiärer Atmosphäre kann man im Ferienhof „Reinstädter Grund“ und in einzelnen Privatquartieren verbringen und bei erholsamen Spaziergängen in der unberührten Natur neue Kraft auftanken..
   
Sonstiges: In Gumperda gibt es einige Klein- und mittelständische Handwerksbetriebe, wie z. B. Dachdeckerbetrieb, Hebezeug-Service, einen Holzbildhauer, Karosseriebau, Schmiede, ein Wildspezialitätengeschäft, eine Fleischerei in Röttelmisch.