Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreises erstellt Bescheinigungen für Genesene

Zusätzlich zu den geltenden Thüringer Regelungen ist am 9. Mai  eine neue Bundesverordnung in Kraft getreten, wonach für geimpfte und genesene Personen weitere Lockerungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen greifen.

Als genesen gelten Personen, deren Corona-Erkrankung mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.

Als Nachweis für Genesene ist der individuelle Quarantänebescheid bzw. der Laborbefundbericht über den positiven PCR-Test (ebenfalls mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt) ausreichend. Nicht ausreichend ist ein Nachweis eines Antikörpertests für Genesene.

Allerdings hat nicht jeder sein Laborergebnis schriftlich vorliegen, und den Quarantänebescheid mit allen persönlichen Daten vorzeigen möchten viele nicht. Deshalb erstellt das Gesundheitsamt des Saale-Holzland-Kreis für alle betroffenen Einwohner des Landkreises Bescheinigungen über eine bestätigte Corona-Infektion im geltenden Zeitraum. Die Bescheinigungen werden automatisch erstellt und versandt. Ein Antrag dafür oder eine Nachfrage im Amt ist nicht erforderlich.

Drucken

07768 Kahla
Bahnhofstraße 23
Tel.: 036424590
Fax: 03642459150

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hinweis zu E-Mail-Adressen
Die genannten E-Mail-Adressen dienen nur für den Empfang einfacher Mitteilungen, Anfragen oder Hinweisen ohne Signatur und / oder Verschlüsselung. siehe auch Hinweise Datenschutz

Login