Ideenwettbewerb "MACHEN!2021"

Sehr geehrte Damen und Herren,
füreinander da sein, Ideen für ein gutes Zusammenleben entwickeln und gemeinsam vor Ort umsetzen, das ist gerade auch in der aktuellen Zeit besonders wichtig. Sie werden das bei Ihrer Arbeit, in Ihrem Alltag sicherlich täglich nachdrücklich erfahren.

Am 1.März 2021 hat der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Marco Wanderwitz, die dritte Runde des Wettbewerbs „MACHEN“ gestartet. Mit dem Wettbewerb sollen auch in diesem Jahr das Engagement und der Ideenreichtum vieler freiwilliger Helfer in kleineren Gemeinden der ostdeutschen Länder gewürdigt werden.

Bis zum 15. Mai 2021 sind ehrenamtlich tätige Bürger, Vereine und Initiativen aus Dörfern, Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer mit einer Einwohnerzahl unter 50.000 aufgerufen, sich mit ihren Ideen zu gemeinwohlorientierten Projekten zu bewerben.

Die besten 50 Projektideen werden mit einem Preisgeld zwischen 5.000 Euro und 15.000 Euro ausgezeichnet. Das Geld soll als Starthilfe für die Umsetzung der prämierten Ideen dienen und zu weiterem Engagement motivieren. Die Preisverleihung ist für den 19. Juli 2021 in Berlin geplant.

Wir wären sehr dankbar, wenn Sie uns unterstützen würden, den Wettbewerb „MACHEN!2021“ in Ihrem Umfeld bekannt zu machen und für eine rege Beteiligung werben.

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.machen2021.de.                                              

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin

Internet: http://www.bmwi.de

Drucken

Bürger-Informationen der Verwaltungsgemeinschaft Südliches Saaletal

Ab dem 16.12.2020 ist die Verwaltungsgemeinschaft für Besucherverkehr geschlossen.

Bereits vereinbarte Termine finden statt.
Weitere Beratungen erfolgen nur in wichtigen Fällen nach vorheriger Terminvergabe.

Zentrale:......................(036424) -- 590
Bürgerbüro:................(036424) – 59153 oder 59154
Ordnungsamt:............(036424) – 59136
Kindertagesstätten:....(036424) – 59132 oder 59133
Bauamt........................(036424) – 59163
Standesamt:...............(036424) – 59138
Kämmerei:...................(036424) – 59140 oder 59141
Kasse:..........................(036424) – 59146
Steuern:......................(036424) – 59142

zentrale Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fax............................ (036424) – 59150

Fragen Sie bei der Terminvereinbarung nach der Möglichkeit, Ihr Anliegen per Mail oder telefonisch klären zu können.

Bürgerbüro:
Besuche nur mit vorheriger Terminvereinbarung unter Tel.: 03642459154 oder 03642459153.

Der Zugang in das Gebäude erfolgt über den Haupteingang.

Im gesamten Gebäude besteht Maskenpflicht.

Drucken

Corona-Unterstützungsangebote im Kulturbereich des Freistaates

Übersicht der Corona-Unterstützungsangebote im Kulturbereich des Freistaates,
Brief der Thüringer Staatssekretärin für Kultur


Brief der Thüringer Staatssekretärin für Kultur

Übersicht Förderprogramme Thüringens und des Bundes

Richtlinie des Freistaats Thüringen über die Gewährung einer Billigkeitsleistung für gemeinnützige Träger im Bereich der Kinos, Festivals, Soziokultur und freien Theaterzur Kompensation von Einnahmeausfällen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie 2020 (Sondervermögen)

Richtlinie des Freistaats Thüringen über die Gewährung einer Billigkeitsleistung für Theater, Orchester, Museen, die Klassik Stiftung Weimar, die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten sowie die Wartburg-Stiftung Eisenach zur Kompensation von Einnahmeausfällen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie 2020 (Sondervermögen)

Richtlinie des Freistaates Thüringen über die Gewährung von Soforthilfen als Billigkeitsleistungen für "Corona-Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen"

Aktuelle Verordnung

Drucken

Informationen zu Kita-Notbetreuung

Werte Eltern,
sollte es Ihnen aus dienstlichen oder betrieblichen Gründen nicht möglich sein, Ihr Kind in dem Zeitraum vom 11.01.2021 bis 31.01.2021
selbst zu betreuen können Sie einen Antrag auf Notbetreuung stellen.

Es wird eine Betreuung für alle Kinder angeboten, deren Personensorgeberechtigte:
• aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im HomeOffice unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind
UND
zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal gehören (unter Nr. 6 Ziffer 2 des Beschlusses genanntes Personal)

• Personensorgeberechtigte, die glaubhaft versichern, dass eine Notbetreuung erforderlich ist, um eine Kündigung oder einen unzumutbaren Verdienstausfall zu vermeiden

Siehe Beschluss des Thüringer Kabinetts vom 05.01.2021

Der Antrag soll beinhalten:
• Name des Kindes
• Name der Kita
• Betreuungszeitraum
• Zum Nachweis genügt eine Bescheinigung des Arbeitgebers für ein Elternteil. Darüber hinaus muss gegenüber der Einrichtung glaubhaft dargelegt werden,
dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.

Sollten Sie uns bereits mit einem vorherigen Antrag die Arbeitgeberbestätigung(en) zugesandt haben, ist es nicht erforderlich, erneut eine Solche beizufügen.
Ist diese aber nur auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, welcher nicht für die folgenden Wochen gilt, benötigen wir eine neue Arbeitgeberbestätigung.
Ein Formular dazu finden Sie hier.
Die glaubhafte Versicherung soll nicht wie im Antrag beschrieben mündlich gegenüber der Kita-Leitung, sondern schriftlich an die VG erfolgen.

Der Antrag kann formlos per E-Mail erfolgen.

Bitte senden Sie diese an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Info zur Gebührenerhebung:
Es wird voraussichtlich wieder zu Erstattungen / Verrechnungen der Elternbeiträge kommen.
Konkrete Angaben dazu liegen uns noch nicht vor. Sobald die Festlegungen der Landesregierung veröffentlicht sind,
werden wir Sie umgehend an dieser Stelle informieren.
Wir bitten deshalb von telefonischen Anfragen abzusehen.
Vielen Dank! 

 

Drucken

07768 Kahla
Bahnhofstraße 23
Tel.: 036424590
Fax: 03642459150

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hinweis zu E-Mail-Adressen
Die genannten E-Mail-Adressen dienen nur für den Empfang einfacher Mitteilungen, Anfragen oder Hinweisen ohne Signatur und / oder Verschlüsselung. siehe auch Hinweise Datenschutz

Login